Warframe: Screenshot

Warframe

PC PS4 Xbox One

Warframe: Neues Rekordhoch zum vierten Geburtstag durch »Octavias Hymne«

Warframe: Screenshot

Der Independent-Games-Entwickler und -Publisher Digital Extremes verkündet, dass mit „Octavias Hymne“ – dem aktuellen PC-Update zum kooperativen Online-Action-Hit Warframe – ein neuer Rekordwert aufgestellt wurde. Auf Steam erzielte der Free-to-Play-Titel vergangenes Wochenende die neue Bestmarke von 69.526 gleichzeitigen Spielern. Das Wochenende vom 25. bis 26. März markierte nicht nur den vierten Geburtstag von Warframe sondern auch die mittlerweile zwanzigste große Erweiterung in Folge, der es gelang, den jeweils aktuellen Rekord zu brechen. Daneben erreichte der Titel, der seit seinem Start im März 2013 über 30 Millionen registrierte Spieler angezogen hat, die Top Drei der meistgespielten Spiele (Top Games By Current Players-Kategorie) auf Steam.

Im aktuellen PC-Update „Octavias Hymne“ begeben sich Warframe-Spieler auf die Reise durch eine originelle Quest auf der Suche nach dem melodisch verzauberten Octavia Warframe. Am vergangenen Rekord-Wochenende haben sich die Tenno regelrecht in die neue Quest gestützt und die musikalischen Kräfte des Octavia Warframes entdeckt. Daneben wurden mit dem neuen MandaChord-Musikinstrument Hunderte Songs komponiert und mit Captura, dem neuen Photo Capture-Tool, zahlreiche verblüffende Aufnahmen gemacht.

In „Octavias Hymne“ erhalten die Spieler zusammen mit Octavia eine Anleitung für das neue, einfach zu bedienende MandaChord-Musikinstrument. Damit können sie eigenständig Songs komponieren und diese mit ihren Waffen synchronisieren, um Gegner rhythmisch in Schach zu halten. Doch im neuen Update ist Musik nicht nur ein Werkzeug der Zerstörung. Die Spieler können zusammen mit anderen Tenno musikalische Arrangements erstellen und ihre Musikstücke untereinander tauschen.

Profilbild von Manuel Schmidt
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

Gib deinen Senf dazu!

Passwort vergessen