Warframe: Screenshot

Warframe

PC PS4 Xbox One

Warframe: Digital Extremes feiert vierten Geburtstag mit massivem Update

Warframe: Screenshot

Der Independent-Games-Entwickler und -Publisher Digital Extremes liefert heute mit „Octavias Hymne“ die erste große Warframe-Erweiterung im Jahr 2017. Das neue PC-Update markiert zugleich den vierten Geburtstag des Free-to-Play-Actionhits. Ursprünglich als experimentelle PC-Beta 2013 gestartet, ist Warframe mittlerweile ein riesiger Erfolg. Der Titel bietet den mehr als 30 Millionen registrierten Spielern fortlaufend gehaltvolle Updates auf drei Plattformen und wird von einer der engagiertesten Communities in der Spieleindustrie angetrieben. Mit mehr als 29 Millionen gefertigter Warframes, 3 Milliarden erfolgreich absolvierter Missionen, 14 Billionen erledigter Besatzungsmitglieder und 17 Billiarden erlangter XP waren die Warframe-Spieler in den vergangenen vier Jahren äußerst beschäftigt.

Zum vierten Geburtstag veröffentlicht Digital Extremes ein neues einfallsreiches PC-Update, welches die musikalischen Grenzen im Spiel erweitert. In „Octavias Hymne“ begeben sich Warframe-Spieler auf die Reise durch eine originelle Quest auf der Suche nach dem melodisch verzauberten Octavia Warframe. Zusammen mit Octavia erhalten sie eine Anleitung für ein neues Musikinstrument, das einfach zu bedienen ist. Damit können die Spieler eigenständig Songs komponieren und diese mit ihren Waffen synchronisieren, um Gegner rhythmisch in Schach zu halten. Doch im neuen Update ist Musik nicht nur ein Werkzeug der Zerstörung. Die Spieler können zusammen mit anderen Tenno musikalische Arrangements erstellen und ihre Musikstücke untereinander tauschen. Daneben können sich Story- und Lore-Fans über den neu geschriebenen Web-Comic „What Remains“ freuen, der Material vor „Octavias Hymne“ offenbart. Einen ersten Vorgeschmack gibt es unter: https://warframe.com/de/octavias-anthem

Des Weiteren können die Spieler über das Photo Capture-Tool ihre individuellen Warframes aufnehmen, bearbeiten und teilen. Das Resultat sind verblüffende Aufnahmen, die anschließend als Bildschirmhintergrund, Screenshot oder Artwork verwendet werden können. Neue Waffen, Kopfbedeckungen, Glyphen und vieles mehr sind ebenfalls Bestandteil des aktuellen kostenlosen Updates, welches noch heute für PC erscheint.

Die wichtigsten Features von „Octavias Hymne“ im Überblick

  • Neuer Warframe: Die Spieler zeigen mit Lotus‘ neuester Kriegerin – Octavia – ihren Gegnern, wo die Musik spielt. Ihre Fähigkeiten werden vom Mandachord angetrieben, einem beeindruckenden Gerät, das Melodie-, Bass- und Perkussion-Musikstücke in eine Harmonie der Zerstörung vereint. Sie erstellen in Dojos zusammen mit ihren Freunden Musikstücke oder laden Songs anderer Tenno herunter, um Octavia aus neuer Perspektive zu erleben.
  • Neues Captura-Feature: Die Tenno stellen ihren liebsten Fashion-Frame zur Schau. Sie capturen und bearbeiten das ultimative Bild durch eine große Auswahl an Filtern, Grafiken und Werkzeugen.
  • Neue Quest „Octavias Hymne“: Diese führt sie in das Relais zum Bewusstsein von Cephalon Suda, deren seltsames und desorientiertes Verhalten untersucht werden muss. Dabei finden sie heraus, was mit Cephalon Suda geschehen ist, bevor es zu spät ist und das gesammelte Wissen zerstört wird. Die Tenno sollten jedoch vorsichtig sein, denn Dunkelheit schwebt in der Luft.
  • Neue Waffen: Die Spieler können über zwei neue Waffen verfügen. Diese wurden speziell für den Octavia Warframe entwickelt.

Das Team von Digital Extremes beschert der Community zum vierjährigen Warframe-Jubiläum außerdem spezielle Geburtstagsgeschenke. Am Dienstag, den 28. März, erhalten die Spieler eine kostenlose Dex Nouchali Syandana in ihrer Landungsschiff-Inbox. Die Geschenke Dex Sybaris, Dex Dakra und Dex Furis sind in den Alarmierungen von Freitag, den 24. März, bis Montag, den 27. März, 20 Uhr MEZ zu finden.

Profilbild von Manuel Schmidt
Das Thema Gaming begeistert mich schon seit meiner Kindheit. Als Gründer von AustriaGaming habe ich die Möglichkeit mein Hobby zu vertiefen und eine Gaming-Community in Österreich aufzubauen. Neben Steak und Pommes habe ich auch gerne knackige Games auf dem Tablett serviert, die mich bis tief in die Nacht vor dem Bildschirm fesseln.

Gib deinen Senf dazu!

Passwort vergessen