LG webOS 3.5 Smart-TV-Plattform erhält Common Criteria Zertifikat

LG: WebOs

LGs webOS 3.5 Smart TV Plattform wurde mit dem Common Criteria (CC) Zertifikat für seine erweiterte Application Security Solution Version 1.0-Software ausgezeichnet. Das Zertifikat ist eine von vielen international anerkannten Auszeichnungen, die beweisen, dass LG und seine Smart TVs zu den stärksten zählen, wenn es um Sicherheit geht. Die Auszeichnung kommt zu einer Zeit, in der User zunehmend wegen Datenschutzverletzungen auf ihren Internet-verbundenen Geräten besorgt sind und sorgt dafür, dass Besitzer eines LG Smart TVs beruhigt fernsehen, streamen und im Internet surfen können.

Security Manager, das webOS 3.5 Security Software Modul, wurde in Übereinstimmung mit den strengen Benchmarks von Common Criteria getestet. Die international anerkannten ISO / IEC 15408-Standards von CC werden von Regierungen, Banken und anderen Organisationen genutzt, um die Sicherheitsfähigkeit einzelner Produkte zu bewerten. Unter den 27 Mitgliedsländern aus der ganzen Welt befinden sich neben Österreich auch Australien, Frankreich, Japan, Korea und die USA. Der Test untersuchte drei Phasen der Sicherheit von Smart TVs: Anwendungsinstallationsschutz, Anwendungsausführungsschutz und Anwendungsinhaltsschutz mit DRM-Verschlüsselung (Digital Rights Management).

LG webOS 3.5 bietet einen hervorragenden Anwendungsinstallationsschutz und blockiert die Installation von nicht autorisierten Apps durch eine strenge Überprüfung der digitalen Signatur. Der LG App Store Server überwacht den digitalen Signaturgenerierungsprozess, um sicherzustellen, dass ausschließlich webOS 3.5 Anwendungen aus dem LG App Store heruntergeladen werden. LG webOS 3.5 bietet auch unterschiedlichen Schutz je nach Applikationstyp:

  • Plattform-Apps (native Apps): LG webOS 3.5 verwendet die Sandboxing-Technologie, um den Zugriff auf nicht autorisierte Daten zu blockieren.
  • Web-Anwendungen: LG webOS 3.5 ermöglicht nur die Verwendung zugelassener Anwendungsprogrammierschnittstellen (API). So wird verhindert, dass diese Web-Apps direkt auf sensible Informationen im Dateisystem zugreifen.

Darüber hinaus bietet das neueste webOS einen leistungsstarken DRM-Lizenzüberprüfungsprozess, der den Inhalt im RAM (random-access memory) entschlüsselt und eine einwandfreie Sicherung von verschlüsselten Inhalten im Flash-Speicher erstellt.

Wir haben alle möglichen Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass webOS 3.5 einen hervorragenden Anwendungsschutz und ein Höchstmaß an Privatsphäre bietet. Wir haben die Sicherheit unserer Smart-TV-Plattform im Einklang mit den Bedenken der Kunden zur Produktsicherheit verbessert. Die Zertifizierung durch Common Criteria bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, wenn es um die Privatsphäre und den Datenschutz der Kunden geht.J.H. Hwang, Senior Vice President und Leiter der Forschung & Entwicklung der LG Home Entertainment Company

Gib deinen Senf dazu!

Passwort vergessen