Batman: Arkham VR – für HTC VIVE und Oculus Rift

Batman: Arkham VR - Logo

Warner Bros. Interactive Entertainment und DC Entertainment kündigten heute an, dass Batman: Arkham VR ab 25. April für HTC VIVE und Oculus Rift erhältlich sein wird (bereits erhältlich für PlayStation VR). Rocksteady Studios’ Batman: Arkham VR ist ein Verkaufsschlager und BAFTA-nominiertes Virtual-Reality-Erlebnis, das in dem von Kritikern gefeierten Universum von Batman: Arkham stattfindet und auf der Batman-Lizenz von DC basiert.

Batman: Arkham VR ist das erste Virtual-Reality-Erlebnis, das Spieler in das Universum des Dunklen Ritters eintauchen und sie in den Umhang von Batman schlüpfen lässt. PC-Spieler mit HTC-VIVE- und Oculus-Rift-Hardware haben nun die Möglichkeit, Gotham City durch die Augen des weltbesten Detektivs zu erleben und die spannenden Geheimnisse von Batman: Arkham zu erforschen. Spieler tauchen ein in eine Virtual-Reality-Welt, in der sie wie Batman denken und seine legendären Gadgets nutzen müssen, um eine Verschwörung aufzudecken, die das Leben seiner engsten Vertrauten bedroht.

Batman zu einem VR-Erlebnis zu machen war eine sehr bereichernde Erfahrung für alle hier bei Rocksteady. Der Dunkle Ritter war immer schon ein außergewöhnlicher Charakter aufgrund seiner psychologischen Tiefe und deshalb war es sehr aufregend, dieses immersive Medium zu nutzen, um tiefer als jemals zuvor in seine Psyche einzutauchen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass PC-Spieler mit den Versionen für HTC Vive und Oculus Rift nun endlich selbst den Umhang tragen und in die Rolle des besten Detektivs der Welt schlüpfen können.Sefton Hill, Creative Director, Rocksteady Studios

Batman: Arkham VR wird Oculus-Touch- und Vive-Controller unterstützen und hat außerdem vollen Gamepad-Support auf dem PC, einschließlich dem PS4 Dual Shock 4 Controller, Xbox One Controller und Steam Controller.

Gib deinen Senf dazu!

Passwort vergessen